Forschungsprojekt ISI-Plan

5 february 2018

Integration von Terminallayoutplanung und Simulation

INCONTROL ist stolz darauf, das Forschungsprojekt ISI-Plan gemeinsam mit den namhaften Projektpartnern durchzuführen und innovative Lösungen zu entwickeln. Das Ziel des Forschungsvorhabens ist die Integration von Layout-Planung mit Hilfe von Planungstisch und Logistiksimulation für logistische Knoten. Dies soll am Beispiel von Container Terminals in See- und Binnenhäfen umgesetzt werden.

Im Forschungsvorhaben wird eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, statische Layouts, erstellt auf einem berührungssensitiven und intuitiv zu bedienenden Planungstisch (Multitouch Display), direkt in ein funktionsfähiges dynamisches Simulationsmodell mit hinterlegten Logistikstrategien zu übertragen. Insbesondere die hinterlegten Strategien sind die Hauptsäule bei der Integration, da sie das fehlende Glied zwischen Layoutplanung und Simulation darstellen. Dadurch werden die Stärken beider Softwares, intuitive, kooperative Layoutplanung sowie dynamische Prozessabbildung, in einer Lösung kombiniert. Zur Verwendung kommen dabei die Planungssoftware VisTable® von plavis und die Simulationssoftware Enterprise Dynamics® von INCONTROL. Weitere Projektpartner sind das Fraunhofer CML, das Institut für Maritime Logistik (MLS) sowie die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr e. V. (SGKV).

Durch die angestrebte Entwicklung können sowohl plavis als auch INCONTROL ihren Kunden mittelfristig einen erheblich erweiterten Funktionsumfang zur Verfügung stellen. Diese Innovation unterstützt direkt eine effiziente und schnelle Planung von logistischen Knoten, die für einen bedarfsgerechten Ausbau der Transportinfrastruktur nötig ist. Alleine in Deutschland existieren mehr als 300 logistische Knoten, die unmittelbar von dem angestrebte Forschungsvorhaben profitieren können.