Crowd management

Pedestrian Dynamics® ist eine umfassende Crowd Management-Softwareanwendung zur Simulation von Personenströmen und wurde speziell für die Ausarbeitung und Ausführung umfangreicher Simulationsmodelle komplexer Infrastrukturen entwickelt. Die Anwendung kann zur Bewertung von Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Umgebung in jeder Phase des Lebenszyklus -vom Entwurf bis zum Betrieb- eingesetzt werden.

Pedestrian Dynamics®:

  • Ermöglicht eine schnelle Modellierung von Simulationsumgebungen und spart somit Zeit und Kosten. In nur wenigen Schritten können selbst hochkomplexe Abläufe modelliert werden.
  • Ist einfach in der Anwendung bei gleichzeitig hoher Flexibilität und absoluter Zuverlässigkeit.
  • Wurde bereits erfolgreich in verschiedensten (Groß-)Projekten kritischer Anwendungsbereiche wie Stadien, Flughäfen, Öffentlicher Personenverkehr, Großveranstaltungen und Städteplanung zur Personenstromsimulation eingesetzt.

Stadien & Arenen

Kapazitätsmanagement, Sicherheit und Schutz von Menschenmassen sind wichtige Belange während der Planungs- und Bauphase von Stadien und Arenen. Selbst wenn die Einrichtung bereits genutzt wird, müssen neu auftretende ebenso wie bereits bestehende Bedingungen regelmäßig geprüft und überdacht werden, denn jede Veranstaltung hat ihre eigenen, speziellen Sicherheits- und Kapazitätsvorgaben und wird individuell organisiert und durchgeführt. Außerdem möchten Sie, dass sich Ihre Besucher zu jeder Zeit sicher fühlen und mit ihrem Aufenthalt zufrieden sind.

Wie lange dauert die Evakuierung des Stadions? Entspricht das Stadion den Auflagen der Sportverbände? Wie lautet die maximale Sicherheitsauslastung in Relation zu Zuflussrate und Fassungsvermögen? Wie viele Notausgänge, sanitäre Einrichtungen, Umkleiden und Hilfskräfte werden benötigt und wo? Wo lässt sich die Gastronomie geschickt platzieren, um sowohl die Sicherheit als auch die gewerblichen Einnahmen zu steigern?

All diese Fragen können mit Hilfe von Simulationssoftware und durch die Modellierung und Analyse von Personenströmen beantwortet werden.

Simulationslösungen

Die Simulation unterstützt Sie während der Planungs-, Bau- und Betriebsphase in folgender Weise:

  • Bestimmen Sie die technischen Anforderungen an Ihr Stadion basierend auf der geplanten Nutzung oder entsprechend der behördlichen Auflagen (FIFA, UEFA, National FA’s, Regierung);
  • Ermitteln Sie attraktive Gewerbeflächen innerhalb Ihres Stadions;
  • Erhalten Sie komplette Einsicht in Infrastruktur, Personenströme, Bottlenecks und (Sicherheits-)Risiken;
  • Testen und vergleichen Sie verschiedene, alternative (Notfall-)Szenarien, wie Evakuierung, Teilevakuierung, Besucherzufluss und Besucherabfluss;
  • Erarbeiten Sie Evakuierungs- und Sicherheitspläne;
  • Entwickeln Sie Mobilitäts- und Infrastrukturpläne;
  • Sparen Sie Zeit und Geld durch das Testen verschiedener Funktionalitäten des Stadions schon während der Planungsphase.

Erhalten Sie Einblick in die Personenströme und Engpässe Ihres Stadions

Die Simulation von Besucherströmen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Sicherheit und Schutz der Besucher zu einer der wichtigsten Aufgaben während Großveranstaltungen ebenso wie beim Bau von Stadien geworden ist. Darüber hinaus liefern Simulationsstudien Antworten auf komplex verknüpfte, logistische Fragestellungen aus dem Kapazitätsmanagement und Gewerbe in Stadien. Simulationssoftware verschafft Ihnen Einblick in Besucherströme und mögliche Engpässe in der modellierten Simulationsumgebung. Die verschiedensten Parteien, wie z. B. Eigentümer von Veranstaltungsorten, Veranstaltungsorganisatoren, Fußballvereine, Architekten, Behörden und Rettungsdienste, nutzen Simulation bereits als Unterstützungswerkzeug. INCONTROL bietet hierfür die hauseigene, hochmoderne Simulationsplattform Pedestrian Dynamics® an.

 

Kreuzfahrtschiffe

In der Entwurfs- und Betriebsphase von großen Passagierschiffen – wie Kreuzfahrtschiffen, Ozeandampfern oder Fähren – sowie Passagierterminals, sind Kapazität und Sicherheit enorm wichtige Punkte. Egal, ob es sich um eine Fähre oder einen Luxus-Kreuzer handelt, das Schiff muss so gebaut sein, dass es die erforderliche Passagierzahl bewältigen kann. Die Platzierung und Anzahl von Einrichtungen ist wichtig, um selbst bei Maximalbelegung die Zufriedenheit der Passagiere und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Für eine verlässliche Sicherheitsplanung ist es wichtig, einen Überblick darüber zu haben, wie lange es dauert, das Schiff zu verlassen und/oder zu einem anderen Schiff zu transferieren.

Sicherheit ist eins der Hauptthemen, wenn es um die Beherbergung von Passagieren geht. Wie lange dauert die Evakuierung des Schiffs? Wie viele Rettungsboote werden benötigt und wo? Solche Fragen lassen sich leicht mithilfe von Simulationssoftware beantworten.

Simulationslösungen

Mit Simulationssoftware können Sie auf einfache Weise die Infrastruktur Ihres Schiffes modellieren und Personenströme analysieren. Simulationssoftware bietet Ihnen für die Entwurfs- und Betriebsphase folgende Vorteile:

  • Sparen Sie Zeit und Kosten, indem Sie die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Schiffs bereits während der Entwurfsphase evaluieren;
  • Legen Sie Anzahl und Platzierung von notwendigen Einrichtungen fest: Wie viele Kassen sind am Buffet erforderlich? Wie viele Toiletten und wie viele Sitzgelegenheiten werden an und unter Deck benötigt?
  • Bestimmen Sie die technischen Anforderungen für Ihr Schiff auf Grundlage der geplanten Nutzung oder entsprechend der Anforderungen des Auftraggebers;
  • Beurteilen Sie die Kapazität und Sicherheit der derzeitigen Infrastruktur und testen Sie Alternativen;
  • Präsentieren Sie den Beteiligten den Schiffsentwurf mit Personenströmen in 2D- oder 3D-Visualisierung;
  • Planen Sie sachgemäß und entwickeln Sie Zeitpläne für das An-Bord-/ Von-Bord-Gehen sowie für den Transfer von Passagieren und deren Fahrzeugen;
  • Entwickeln Sie Evakuierungs- und Notfallpläne.

Komplexe logistische Herausforderungen

Die Simulation von Personenströmen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Sicherheit und Schutz der Besucher zu einer der wichtigsten Aufgaben an Orten geworden ist, an denen große Menschenmassen zusammentreffen. Darüber hinaus liefern Simulationsstudien Antworten zu komplex verknüpften, logistischen Fragestellungen zu Kapazitätsmanagement und kommerziellem Einsatz von Einrichtungen. Die verschiedensten Parteien, wie z. B. Schiffdesigner, Architekten, Behörden und Rettungsdienste, nutzen Simulation bereits als Unterstützungswerkzeug im Tagesgeschäft. INCONTROL bietet hierfür die hauseigene, hochmoderne Simulationsplattform Pedestrian Dynamics® an.

INCONTROL erleben

Die Projekterfahrung und das Wissen der Entwickler und Simulationsingenieure bei INCONTROL tragen zur stetigen Weiterentwicklung der Software bei. Zusammen mit dem INCONTROL-Wissensnetzwerk, das durchgängig optimal genutzt und allen Kunden zugänglich gemacht wird, bietet INCONTROL hochmoderne Simulationslösungen an. Zu den Projektbeispielen gehört etwa die Personenstromstudie und Kapazitätsanalyse eines neuen Fähren-Entwurfs: Wie lauten die Belegungsraten von Toiletten und Gastronomie? Wie hoch sind die Wartezeiten sowie Vorlauf- und Bearbeitungszeiten? Wie sieht der Überfüllungsgrad pro Quadratmeter aus?

 

 

 

Veranstaltungen

Die Sicherheit von Menschenmassen, Kapazitätsmanagement und kommerzielle Aspekte sind wichtige Themen sowohl bei der Vorbereitung auf Großveranstaltungen und auch bei ihrer Durchführung. Um die Maximalanzahl von Besuchern bewältigen zu können, Verkaufszahlen durch leicht zugängliche Verkaufsstände zu erhöhen und die Veranstaltung im Notfall sicher und schnell zu evakuieren, muss das Areal entsprechend aufgebaut sein. Hilfsdienste und Ortsbehörden müssen von Rettungsplänen und Risikoszenarien überzeugt werden. Zusätzlich ist die gute Vorausplanung von Einrichtungen (Wie viele Ticket-Stände, Umkleideräume, Toiletten etc. werden benötigt und wo?) und Personal (Wachen, Verkehrsleiter, Kellner etc.) wichtig und unabdingbar für die logistischen Abläufe sowie die Sicherheit der Besucher.

Diese Herausforderungen stehen alle in Verbindung zum selben Ziel: Zufriedene Besucher. Denn ein zufriedener Besucher ist letztendlich ein wiederkehrender Besucher. Die Simulationssoftware von INCONTROL unterstützt Sie bei der Bewältigung all dieser Herausforderungen.

Simulationslösungen

Simulationssoftware ist die Lösung, um Personenströme in komplexen Infrastrukturen zu simulieren, und kann unter anderem dazu verwendet werden, die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Umfeldes zu bewerten. Mithilfe der Simulation können Sie:

  • Zeit und Kosten sparen, indem Sie die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Veranstaltungsortes schon während der Konzeptionierungsphase testen;
  • gewerblich attraktive Bereiche des Veranstaltungsortes bestimmen;
  • Notfallszenarien, wie Zu- und Abfluss der Besucher, Evakuierungen etc., auswerten und vergleichen;
  • Notfall- und Evakuierungspläne zu Organisationszwecken und für Hilfsdienste ausarbeiten;
  • allen Beteiligten den Veranstaltungsort in 2D- oder 3D-Visualisierung präsentieren;
  • die vollständige Infrastruktur, Personenströmen sowie Engpässe (Risiken) kartieren;
  • optimale Infrastrukturen, Personaleinsatzplanungen sowie Einrichtungspläne ausarbeiten;
  • nachvollziehen, welche Auswirkungen eine Veranstaltung (beispielsweise ein Marathon) auf eine Stadt hat.

Komplexe logistische Herausforderungen

Die Simulation von Personenströmen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Sicherheit und Schutz der Besucher zu den wichtigsten Aufgaben während Großveranstaltungen geworden ist. Darüber hinaus liefern Simulationsstudien Antworten auf komplex verknüpfte, logistische Fragestellungen zu Kapazitätsmanagement und Gewerbe während Veranstaltungen. Die verschiedensten Parteien, wie z. B. Veranstaltungsorganisatoren, Architekten, Behörden und Rettungsdienste, nutzen Simulation bereits als Unterstützungswerkzeug im Tagesgeschäft. INCONTROL bietet hierfür die hauseigene, hochmoderne Simulationsplattform Pedestrian Dynamics® an.

 

 

 

 

Kommerzielle Örtlichkeiten

Einkaufszentren, Freizeitparks, Ausstellungen und andere kommerzielle Einrichtungen stehen alle vor derselben Frage: Wie werden ihre Bereiche, Räumlichkeiten und Einrichtungen von den Besuchern genutzt? Attraktive Gewerbeflächen ebenso wie die Gastronomie müssen sinnvoll platziert werden, um jedermann bedienen und natürlich den Umsatz steigern zu können. Durchgänge müssen zwingend die erforderliche Kapazität aufweisen, um im Notfall eine sichere und schnelle Evakuierung zu gewährleisten. Und insbesondere in komplexen städtischen Umfeldern führen Forderungen anderer Beteiligter (Polizei, Kreisverwaltung) zu weiteren Einschränkungen. Zu alledem kommt, dass kein Tag wie der andere verläuft. Schlussverkäufe, Sonderveranstaltungen, das Wetter und viele weitere Variablen haben direkten Einfluss auf die Besucherzahl und somit auf die Personenströme.

Simulationslösungen

Simulationssoftware ist die Lösung, um Besucherströme in komplexen Infrastrukturen zu simulieren, und kann unter anderem dazu eingesetzt werden, die Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Örtlichkeit zu bewerten. Simulationssoftware ermöglicht Ihnen:

  • die Bewertung kommerziell attraktiver Bereiche für Gewerbe und Gastronomie;
  • die Bestimmung von Bearbeitungs- und Wartezeiten der Gastronomie, Toilettenanlagen, Eingänge usw.;
  • die Beurteilung der Kapazität und Sicherheit von Durchgängen, Gehwegen, Drehkreuzen etc.;
  • den Einblick in die Auswirkungen von Sonderveranstaltungen oder Vorstellungen auf bestimmte Bereiche Ihrer Örtlichkeit;
  • das Testen und Vergleichen verschiedener Szenarien, wie etwa Maßnahmen zur Gefahrenabwehr, Notfallevakuierung und Reaktionspläne, Zu- und Abfluss von Besuchern usw.
  • Einblicke in die komplette Infrastruktur, Personenströme, Bottlenecks bzw. Engpässe und (Sicherheits-)Risiken,
  • die Präsentation Ihres Infrastrukturentwurfs der kommerziellen Einrichtung gegenüber Entscheidungsträgern inklusive der Besucherströme in 2D- oder 3D-Visualisierung,
  • die Bewertung von Evakuierungszeiten und die Ausarbeitung von Evakuierungs- und Notfallplänen,
  • Zeit- und Kostenersparnis durch Test und Validierung verschiedener Funktionalitäten schon während der Entwurfsphase.

Sicherheit, Kapazität und Gewerbe in kommerziellen Einrichtungen

Die Simulation von Personenströmen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, ebenso wie die Besuchersicherheit zum Hauptanliegen in großen kommerziellen Einrichtungen geworden ist. Personenstromsimulation gibt Antworten auf komplexe, logistische Fragestellungen bezüglich Gewerbe und Kapazitätsmanagement. Deshalb setzen Veranstaltungsorganisatoren, Architekten, Behörden und Rettungsdienste Simulation bereits als Unterstützungswerkzeug ein. INCONTROL bietet hierfür die hauseigene, hochmoderne Software Pedestrian Dynamics® an.

 

Städte und Infrastrukturen

Stadtzentren, Wohnsiedlungen und andere Bereiche einer Stadt sollten stets so gestaltet sein, dass die Menschen dort optimal leben, arbeiten und sich erholen können. Dem gerecht zu werden setzt jedoch ein grundsätzliches Verständnis logistischer Abläufe (Personenströme, Mobilität etc.) voraus. Einzelhändler sind an den attraktivsten Gewerbeflächen des Stadtzentrums mit der höchsten Passantenfrequentierung interessiert, Städteplaner würden Parkanlagen so einplanen, dass möglichst viele Leute angelockt werden und gleichzeitig möchte die Kreisverwaltung die Städte für Ortsansässige ebenso wie für Besucher jederzeit gut erreichbar halten. Darüber hinaus sollen und müssen Kapazitäten, Mobilität und Zugänglichkeiten während vorübergehender Infrastrukturänderungen – wie zum Beispiel bei Veranstaltungen oder Stadtsanierungen – immer mit eingeplant werden. Doch wie kann das alles berücksichtigt werden?

Simulationslösungen

Simulationssoftware ist die Lösung für die Beantwortung derartiger Kapazitäts-, Mobilitäts- und Zugänglichkeitsfragen in komplexen Infrastrukturen. Mithilfe der Simulation lassen sich:

  • die Kapazität und Verkehrserschließung eines städtischen Umfeldes einschätzen;
  • Einblicke in die Auswirkungen von vorübergehenden Infrastrukturänderungen auf die Kapazität und Zugänglichkeit erhalten;
  • die Auswirkungen öffentlicher Veranstaltungen, Demonstrationen, Märsche etc. innerhalb Ihrer Stadt oder der Umgebung verstehen;
  • attraktive Gewerbestandorte innerhalb der Infrastruktur ermitteln;
  • Entwürfe der Infrastruktur gegenüber Entscheidungsträgern in 2D- oder 3D-Visualisierung präsentieren;
  • Einkaufszentren, Spielplätze usw. in Ihrer Infrastruktur anhand der zu erwartenden Personenströme schon während der Entwurfsphase planen;
  • komplette Infrastrukturen, Personenströme und Engpässe bzw. Risiken ausarbeiten und kartieren;
  • Pläne zur Gefahrenabwehr entwickeln.

Sicherheit, Kapazität, Stadtplanung und Gewerbe

Die Simulation von Personenströmen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, teilweise auch durch Proteste und Demonstrationen in großen Stadtzentren. Die Personenstromsimulation liefert Antworten auf komplexe, logistische Fragestellungen aus Kapazitätsmanagement, Stadtplanung, Gewerbe, Schutz und Sicherheit. Die unterschiedlichsten Parteien, wie z. B. Veranstaltungsorganisatoren, Architekten, Behörden, Rettungsdienste u.v.m. nutzen Simulation bereits als Unterstützungswerkzeug. INCONTROL bietet hierfür die eigene, hochmoderne Software Pedestrian Dynamics® an.